23. April 2009

Die besondere Weltsicht der Kirche

Die Vertreter der christlichen Religionen haben ja in letzter Zeit wieder mit interessanten Deutungen der Gegenwart von sich reden gemacht.
Anlässlich seiner Afrikareise hat unser aller Papst nochmal darauf hingewiesen, dass Kondome gegen HIV keine so gute Idee seien. Vielmehr solle man doch gefälligst auf jeden außerehelichen Sex verzichten. Da hat der alte Sack natürlich leicht reden. Wem auch nur das geringste an Sex liegt, hätte wohl kaum seine Laufbahn eingeschlagen.
Welche Folgen es hat, wenn lustfeindliche Enthaltsamkeit als Ersatz für geschützten Sex angesehen wird, kann man in den USA beobachten. Wenn dort die Hormone die Übermacht über den religiösen Blödsinn errungen haben, sind die Jugendlichen in der Regel nicht sonderlich gut vorbereitet. Wo sich europäische Jugendliche schon mit Kondomen eingedeckt haben, wundern sich die Ami-Kids noch, dass die Enthaltsamkeit im Eifer des Gefechts gar nicht so leicht ist.
Das Ergebnis ist die höchste Quote an Geschlechtskrankheiten unter allen Industrienationen und eine erhöhte Menge von Schwangerschaften Minderjähriger, je höher der Einfluss der Kirche ist.

Um die kontroverse Meinung noch zu toppen, hat sich ein paar Tage später der Augsburger Bischof dazu hinreissen lassen, den Nationalsozialismus und den Kommunismus als Folge des Atheismus zu bezeichnen.

Vielleicht wird so eine Botschaft für die Menschen daraus: Kondome nur für Atheisten.

Kommentare:

LC hat gesagt…

eine erhöhte Menge von Schwangerschaften Minderjähriger, je höher der Einfluss der Kirche istEs wäre ziemlich geil, wenn es dazu eine zitierfähige Quelle gäbe

poochiee hat gesagt…

Moin zapho...

dein Zitat des Monats über die Esos und den Kühlschrank ist wohl nicht ganz richtig... seit wann schauen den Esos nach, d.h. was überprüfen die denn? Müsste eher so gehen: Esos behaupten daß im Kühlschrank ein Pinguin wohnt da es dort schließlich kalt ist...also wozu nachsehen...

Zaphod Beeblebrox hat gesagt…

Poochiee, Du hast das esoterische Weltbild ja bereits verinnerlicht. Einfach Analogien sind ja so viel leichter zu verstehen als Kausalzusammenhänge. Respekt.

Zaphod Beeblebrox hat gesagt…

LC:
Eine Studie, die zumindest belegt, dass Enthaltsamkeit keinen positiven Einfluss auf die Ansteckung mit sexuell übetragbaren Erkrankungen hat:
http://download.journals.elsevierhealth.com/pdfs/journals/1054-139X/PIIS1054139X05000558.pdf

Ansonsten gibt es wohl kein Land, in dem (selbst in den Schulen) so intensiv die Enthaltsamkeit gepredigt wird, wie in den USA. Trotzdem (oder gerade deshalb) sind die USA führend in Teenager-Schwangerschaften (http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/1508505/index.do) und Geschlechtskrankheiten (http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=4486).

Reicht das an Quellen? Google findet bestimmt noch mehr.

Jürgen hat gesagt…

Was bist du so genannter Blogger doch nur für eine armselige und vor allem feige Gestalt. Das sieht zwar auf den ersten Blick recht gesellschaftskritisch aus was der gute Zaphod hier bringt, auf den zweiten Blick erinnert mich dieser, wie viele andere Blogs auch, an jene Mitmenschen, die ihre Nachbarn als Juden denunziert haben, die als Kluklux-Clan mit Mützen auf dem Kopf die Häuser von Schwarzen angezündet haben oder die bei der Stasi gearbeitet haben. Auch sie haben nicht ihren Namen genannt, denn aus der Anonymität heraus lässt es viel sicherer denunzieren.
Es gibt in D ein Tele-Medien-Gesetz, was die Einbindung eines Impressums auch für Denunziantenseiten wie diese vorschreibt, oder sagt man heute einfach kurz Blog? Stattdessen ist es ja viel leichter, sich über Kinderpornografie und deren Gesetze auszulassen. Wenn du großer Feigling das nächste Mal auf Suche im Netz gehst, dann mache dir doch einfach mal bewusst, dass all jene, über die du so lustvoll herziehst, alle samt dazu stehen wer sie sind und was sie sagen. Sonst könntest du sie nämlich nicht beim Namen nennen.
Zaphod, du stehst am untersten Ende der Gesellschaft, bei Feiglingen und Denunzianten.

heilswegler hat gesagt…

wie krass und entblödet und sich selbst diskreditierend doch so einige schreiben ! ein von daher herzliches *lol* an jürgens adresse !

dass über IP jeder in aller regel aufspürbar ist wenn nötig, dürfte ja bekannt sein. ich habe auch nicht den eindruck, dass hier ein besonders sich versteckender agiert. vielmehr sehe ich zaphod als wohltuenden akteur in einer von vielen beklopptheiten derzeit leider heftig gefluteten welt und bedanke mich dafür hiermit einmal mehr ausdrücklich :-)

bert alias heilswegler alias freundlich ... *g*

tech solution hat gesagt…

piece.
buy sony vita