31. Januar 2008

Kersti

Ganz am Anfang dieses Blogs berichtete ich mal über die Website von Kersti Nebelsiek. Wenn ich mal gestresst und genervt bin, statte ich der Website einen Besuch ab und lasse mich aufheitern. Ebenso wie bei dem Spinner- äääh Freigeistforum von Jo, werde ich auch die schönsten Zitate und Stilblüten von Kerstis Website in unregelmäßigen Abständen mal zu Besten geben.

Gestern zum Beispiel stiess ich auf Kerstis Beschreibung ihrer PSI-Fähigkeiten:

Ich habe PSI-Fähigkeiten. Im Wesentlichen bestehen sie darin, daß ich die Gefühle meiner Gesprächspartner/-innen wahrnehme. Sofern diese sich nicht abschirmen.

Ist das nicht toll? Wenn ich merke, was mein Gegenüber fühlt, liegt das an meinen übersinnlichen Fähigkeiten. Wenn nicht, dann schirmt mein Gesprächspartner ab. Das kann ich doch auch. So hatte ich mich noch nie gesehen. Ich habe auch PSI-Fähigkeiten!

Und das geht aber noch weiter:

Zusätzlich kann ich mich regelrecht mit Pflanzen unterhalten.

Das gehörte zugegebenermaßen bisher nicht zu meinen Hobbys. Ich habe es aber gerade probiert und auf mein Grünzeug eingeredet. Es funktioniert. Eine etwas einseitige Kommunikation, aber der Fikus ist zumindest nicht eingegangen.
Danke, Kersti, Du hast mich auf eine neues spirituelles Level gehoben.

Hier beschreibt Kersti ihre PSI-Fähigkeiten.

Kommentare:

ChinaFan hat gesagt…

*ROFL*
Nein, ist das geil!

Ich kann auch mit sämtlichen Gegenständen reden! Ist das nicht fantastisch?! :-D

Und wenn die Gegenstände mal nicht antworten, dann haben sie keine Lust, sind eingeschnappt oder sie verschließen sich mir.
Tja, das ist alles nicht so einfach! ;-P

mfg

ChinaFan

Jürgen hat gesagt…

Was bist du so genannter Blogger doch nur für eine armselige und vor allem feige Gestalt. Das sieht zwar auf den ersten Blick recht gesellschaftskritisch aus was der gute Zaphod hier bringt, auf den zweiten Blick erinnert mich dieser, wie viele andere Blogs auch, an jene Mitmenschen, die ihre Nachbarn als Juden denunziert haben, die als Kluklux-Clan mit Mützen auf dem Kopf die Häuser von Schwarzen angezündet haben oder die bei der Stasi gearbeitet haben. Auch sie haben nicht ihren Namen genannt, denn aus der Anonymität heraus lässt es viel sicherer denunzieren.
Es gibt in D ein Tele-Medien-Gesetz, was die Einbindung eines Impressums auch für Denunziantenseiten wie diese vorschreibt, oder sagt man heute einfach kurz Blog? Stattdessen ist es ja viel leichter, sich über Kinderpornografie und deren Gesetze auszulassen. Wenn du großer Feigling das nächste Mal auf Suche im Netz gehst, dann mache dir doch einfach mal bewusst, dass all jene, über die du so lustvoll herziehst, alle samt dazu stehen wer sie sind und was sie sagen. Sonst könntest du sie nämlich nicht beim Namen nennen.
Zaphod, du stehst am untersten Ende der Gesellschaft, bei Feiglingen und Denunzianten.

Anonym hat gesagt…

Ihr seid doch alle nur neidisch auf Kersti. Ihr seid alle so dumpf. Kindergarten.

R.M. hat gesagt…

Ich forsche seit 10 Jahren an diesen Phänomenen. Wissenschaftlich und akademisch ausgebildet.

Es gibt keinen Grund, sich über Kersti lustig zu machen. Sie kann etwas, das manche können.

Auch wenn die meisten keinen Zugang zu dieser Welt haben: Sie haben nur keinen Zugang, Recht haben sie nicht.

Ein blindes Huhn findet nur ein Korn, wenn es sich bückt - das sollten Sie vielleicht mal tun...