30. März 2008

Alle Schlechte kommt von oben

Es gab Zeiten da war Twix noch Raider, Jogging noch Waldlauf und Voten noch Wählen. Damals waren Kondensstreifen auch noch Kondensstreifen. Heute klären uns Menschen mit vielfältiger Ausbildung (leider keine so ganz zum Thema passend) auf, dass viele davon (die Streifen, nicht die Menschen) in Wirklichkeit "Chemtrails" sind. Also gezielt, aber geheim gesprühte Chemikalien, die unser Leben beeinflussen.
So weit, so naheliegend. Leider ist aber der Urheber und der Zweck noch unklar und die Erklärungen daher vielfältig. Als Urheber kommen, je nach Quelle folgende Verdächtige in Frage:

> USA, die sind ja immer dabei
> Vereinte Nationen
> Juden, inklusive der ihnen eigenen Weltverschwörung
> Illuminaten, die gibt's angeblich immer noch
> Freimauerer

Je nach Quelle soll eines der folgenden Ziele erreicht werden.

> Kampf gegen die Klimaerwärnung
> Gedankenkontrolle
> Geburtenkontrolle
> Als medizinische Experimente

Manch einer mag die Befundlage etwas vage finden. Kämpfen hier Juden gegen die Klimaerwärmung oder wollen die Freimaurer die Geburten kontrollieren?
Egal, absudeidee.de wäre nicht nah am Leser, wenn wir nicht eine Lösung parat hätten. Es gibt nämlich einen einfachen Weg den Chemtrails eine lange Nase zu zeigen. Laut Energiebilderarchiv gibt es nebenstehendes Symbol, das die Giftstoffe der „Chemtrails“ auflöst.

Woher wissen die das?

Das wundervolle Schutzsymbol „Anandara“ wurde uns in einem Channeling für den dritten Band der „Gespräche mit Erzengel Michael“ von dem aufgestiegenen Meister El Morya durchgegeben.

Aaaah ja, klar, ich bin überzeugt!

Es reicht, das Symbol auszudrucken und irgendwo hinzulegen. Man kann auch das Zimmer tapezieren oder es sich auf die Glatze tätowieren. Nur zur Sicherheit.

Kommentare:

LC hat gesagt…

Heißt das, ich kann meinen Cloudbuster jetzt wegräumen?

Zaphod Beeblebrox hat gesagt…

Erst wenn Du das Symbol in Deinen Rasen gemäht hast. Ansonsten kriegen Du und Deine Nachbarn noch Migräne oder Haarausfall oder krumme Absütze.

Horstibaer hat gesagt…

"Es gab Zeiten da war Twix noch Raider, Jogging noch Waldlauf und Voten noch Wählen."

Genau, und Burnout nannte mann noch Kavalierstart... ;-)