7. Februar 2008

Jo Conrad (4)

Was alles so zu den Pseudoproblemen der Esoterkikergesellschaft im Geistfreiforum von Jo Conrad zu lesen ist, kann einem ja wirklich die Laune erhellen.
Manchmal ist es aber so gar nicht amüsant. Nämlich immer dann, wenn Menschen mit echten Problemen nach Hilfe suchen. Nun kann man sich fragen, warum man einen Haufen Bekloppter zu medizinischen Themen um Rat fragt. Aber wenn Verzweilung und Leichtgläubigkeit zusammen kommen, ergibt wohl auch das noch einen Sinn.

Seit über einer Woche wird jetzt schon über einen Menschen mit Zungenkrebs diskutiert. Hier sind die vorgeschlagenen Ursachen für die Erkrankung:

"zunge und klitoris sind sogeannte homologe organe. das heist,sie entstehen aus demselben keimblatt oder so. ebenso die eichel beim mann. es könnte also was mit der sexualittät zu tun haben."

"Der Aufwand, den der Organusmus betreibt, um Symptome zu produzieren, ist beachtlich. Allein schon aus diesem Grund müsste jedem klar sein, dass dies in der Absicht geschieht, etwas Wichtigeres zu heilen."

"Wenn es wirklich weit wächst, dann muss es ein größerer Schock mit etwas in dem Mund verbunden sein (Führerschein abgeholt und man musste in ein Röhrchen pusten....?)."


Auch die Behandlungsmethoden, zeugen von mehrjähriger Ausbildung in "Dummes Zeug":

"Es gibt sehr fähige Naturheilpraktiker die eine praktische une effiziente Hilfe anbieten können, z.B. mit Eisenspritzen oder Homöopathie, Hypnose, etc."

"ruf mal hier an: 05xxx-7xxxx1, K. hilft Dir weiter und hat auch Insiderwissen.
Ich hätte das ja mit Vitamin A bepinselt."

"Ein Doktor Nowicki, Wien, hat ein scheinbar hochwirksames Medikament gegen Krebs entwickelt. Es muss ein ziemlich wirksames Mittel sein, denn seit Nowicki es publiziert- und die Kaufangebote der Pharmaindustrie abgelehnt hat, bekommt er anonyme Anrufe in denen sein Leben bedroht wird"


Lebensbedrohung als nennenswerten Wirksamkeitsbeweis, fand ich schon wieder fast zum lachen. Ansonsten fehlte mir folgender, sicherlich weiterführender Rat:

"Frag' nicht uns, wenn wir Ahnung hätten, würden wir doch nicht jeden Blödsinn glauben. Es gibt Menschen, die sich mit so etwas auskennen!"

Kommentare:

Freigeistreporter hat gesagt…

Schönes freigeistiges Fundstück!
Wenn das Thema nicht so furchtbar wäre... :-(

ChinaFan hat gesagt…

Du sagst es, Freigeistreporter!

Solange sich das alles noch um harmlose Dinge, wie z.B. Massagen oder sowas dreht, mag das noch lustig sein.

Geht es jedoch um wirkliche Beschwerden, ist solche Freigeistigkeit lebensgefährlich!