27. März 2009

Maria Esmeralda (2)

Es ist an der Zeit mal wieder über Maria Esmeralda zu berichten. Nicht, dass Sie meinen Antwortbrief mit einer Reaktion geadelt hätte. Trotzdem bin ich inzwischen im Besitz vierer Ihrer Serienbriefen. In allen wird mir von meinem bevorstehenden Glück berichtet, nur um mir auf der letzten Seite aufzulisten, was ich dafür zu bezahlen habe. Heute will ich Euch erstmal vom zweiten Brief berichten, der bereits im Januar kam, also sehr kurz nach dem ersten. Er begann so:

Vor einiger Zeit, als ich vor dem Kamin saß und mich ganz fest auf mein magisches Buch konzentrierte, geschah es, dass ich in leuchtenden Buchstaben Ihren Namen, Zapod [...] vor mir sah!

Ihre Visionen haben also die gleichen Probleme meinen Namen richtig zu schreiben, wie sie selbst. Trotzdem hatte ich nach dem Satz gar nicht mehr das Gefühl einen anonymen Serienbrief bekommen zu haben. Es war ein ganz individueller Serienbrief. Ich fühlte mich soo verstanden!

Höhere Mächte haben mir befohlen, Ihnen zu helfen!

Um eines Vorweg zu nehmen, die höheren Mächte haben nicht befohlen, das auch kostenfrei zu erledigen.
Nach dieser fröhlichen Botschaft muss aber erstmal der nötige Druck aufgebaut werden. Nach fünf (!) gedruckten Seiten weiteren Blablas:

Ich muss daher unbedingt innert 10 Tagen eine Nachricht von Ihnen erhalten.

Das Wort "innert" ist im Übrigen keine schrullige Eigenart einer schrulligen alten Tante. Vielmehr ist es eine schrullige Eigenart eines ganzen schrulligen Volkes. In der Schweiz ist das Wort ganz normal. Was will man erwarten von einem Land, dass Motorräder "Töffs" nennt.

Wenn der Druck aufgebaut ist, wird es Zeit für eine handfeste Drohung:

Es wird nur während dieser 28 Tage funktionieren. Danach kann ich nichts weiter für Sie tun.

Wenn man bedenkt, dass Sie nichts mehr für mich tun kann, ist es doch umso erstaunlicher, dass ich danach noch zwei weitere Serienbriefe bekommen habe.

Ich will es kurz machen. Wenn man sich durch sechs Seiten erbärmlichen Hokuspokus' gekämpft hat, sich über die aufgedruckte Unterschrift gefreut hat, kommt Madame endlich zum Punkt:
Die Abschrift der geheimen Anweisungen aus dem Buch der Magie, die ich für ein nicht näher beschriebenes Ritual benötige, kostet weitere 50 Öcken. Dafür bekomme ich aber einen Mondstein geschenkt, den ich auf jeden Fall behalten darf.
Das ist ein bisschen, als wenn man das Monatsjournal der Modellbahnfreunde abonniert und als Belohnung dafür ein Schlüsselband der Gewerkschaft der Geldbriefträger bekommt. Man weiß gar nicht, was von beiden nutzloser ist.

Ein Zitat noch aus dem Brief. Der erste Satz neben dem Bild der alten Schreckschraube lautet:

Ich möchte Ihnen die unfehlbare Methode anbieten, mit der Sie dank der unglaublichen Kraft des zunehmenden Mondes an einen beträchtlichen Geldbetrag kommen - und das GRATIS"

Das Wort "gratis" war tatsächlich "GRATIS" geschrieben, hat also wohl eine gewisse Bedeutung. 50 € ist wohl die befremdlichste Definition des Wortes "gratis", die mir bisher untergekommen ist.

Kommentare:

Udo hat gesagt…

@ Zaphod,

...es ist gerade zu köstlich. Ich weiß nicht, ob ich nun über die aus den Briefen zitierten Zeilen der "Maria Esmeralda" oder vielmehr über deine diesbezüglichen Anmerkungen lachen soll. Traumhaft! :lol:

Du darfst aber sicherlich noch mit weiteren Botschaften, speziell orakelt für dich aus dem "Buch der Magie" dieser "geschäfts(un?)tüchtigen" und wohl schon "in die Jahre gekommenen Dame" aus der Schweiz rechnen...?

Falls sie dir erneut einen unnützen "Mondstein" als schwachsinniges Präsent offerieren möchte, schreib´ihr doch, du könntest ihr im Gegenzug einen persönlich von dir mit einer Taschenlampe "(be-) erleuchteten" und daher magischen "Kalksandstein" o.ä. anbieten..., natürlich nur zum reinen Selbstkostenpreis...

ChinaFan hat gesagt…

*lach* Der Beitrag ist herrlich!

Ihre Visionen haben also die gleichen Probleme meinen Namen richtig zu schreiben, wie sie selbst.

*gg* Naja, die Visionen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Bestimmt ist gerade das morphogenetische Feld gestört, wegen dem kommenden Jahr 2012. ^_^

Höhere Mächte haben mir befohlen, Ihnen zu helfen!

*rofl* Und wenn diese höheren Mächte der Tante befehlen, von der Brücke zu springen, macht sie das bestimmt auch noch. Ein Glück für die "höheren Mächte", dass es noch dumme Menschen gibt, sonst wären sie arbeitslos. ^_^


Hey Zaphod, was muss man nochmal tun, um von der Schrulle Post zu bekommen? *lach*

Dr. No hat gesagt…

Habt doch Mitleid mit der armen Frau, wenn sie so unter der Knute höherer Mächte steht, die ihr dauernd vorschreiben, wem sie jetzt wieder gefälligst zu helfen hat - statt dass sie endlich ihr magisches Buch zu Ende lesen und sich anschließend die gewünschten 50 Euro einfach herbeizaubern kann.

Warum kriege ich nie sowas, sondern immer nur die typischen Nigeria-Mails?

Anonym hat gesagt…

Hey! Habe auch Post von ihr bekommen. In den fünf Seiten schreibt sie, sie würde meine finanzielle Lage verstehen! "HA HA!" Dann erzählt sie noch was von einem Professor Godan und seiner Entdeckung, dem Godanium. Und ich sei eine der wenigen Auserwählten, der sie eine Amulett zuschicke, das mich reich machen soll! Natürlich zu einem Preis von "nur" 50 Euro! Habe im Internet nach Professor Godan gesucht, auch auf der Seite Der Wissenschaftlichen Universität von Caracas! Diesen sooo berühmten Professor gibt es überhaupt nicht! Als nächsts wird sie noch schreiben, dass einer ihrer unsichtbaren Freunde ihr befohlen hat den Armen zu helfen, und das für "nur" 50 Euro! Und diesen wertvollen Mondstein kannst du in vielen Geschäftern für zwei oder drei Euro kaufen!

Elvis hat gesagt…

Ok gut zu wissen, dann kann ich den Brief von der Tante als Altpapier entsorgen denn mir werden während der nächsten Zeit rund 140'000 versprochen....
aber leider nur, wenn ich natürlich ein FengShui Set kaufe

Anonym hat gesagt…

Auf der Suche nach Professor Godan habe ich das hier gefunden. Ihr habt's schon erraten, oder? Auch mich hat die liebe Maria mit dem Glück und Wohlstand bedacht. Schon zum zweiten Mal!
Und ihr werdet jetzt sicher neidisch sein, wenn ich euch sage, dass ICH keinen Mondstein oder was-weiss-ich bekommen soll, sondern ein Medaillon, welches dem Wundermetal Godanium ausgesetzt und alles nur wunschenswerte zu sich ziehen würde - also zu mir, da ich es ja tragen soll. Und sie überlässt es mir KOSTENLOS! Zum Testen für 18 Monate. Ach so. Definition von "kostenlos" lautet in meinem Fall 30 euro. :D Aber das ist nicht für die Frau Maria! Schwein, wer sowas denkt! Pfui! Es ist nur fürs Porto, Verpackung, Forschung, Waisenkinder in Afrika usw.
Falls ihr euch fragt, wie sie an das hochgeheime Godanium kommt - naja, der Enkel der Prfessors ist ihr persönlicher Freund, der macht ihr ein paar Medaillons nur für besondere Leute, wie ich eine bin.
Und ich kann ihr das Medaillon zu jeder Zeit von diesen 18 Test.Monaten zurückschicken. Sie würde mir dann meinen Kostenbeitrag in vollem Umfang zurückerstatten - AUF DEM SCHECK AUSGESTELLT AUF IHREN NAMEN! *rofl*
Oh, ja, ich bin sicher, sie ist als Maria Esmeralda getauft worden und genau dieser Name steht in ihrem Ausweis und bei der Bank... *lach*
Wie auch immer, ich wollte euch nur berichten, dass die liebe Maria immer noch auf der Jagd ist.
Und noch etwas - Godanium gibt es tatsächlich!
Sagt zumindest Wiki: http://cgwiki.comicgenesis.com/index.php/Godanium

Anonym hat gesagt…

-gg- herrlich wie sich all die sogenannten seher usw.Leute für dämlich halten!Hab auch einen Brief von ihr bekommen,wo es um godanium geht!Mein Medallion welches sie mir für 18 Monate leihen will ist auch gratis,nur fallen 30 euro für anfertigung,material,verpackung usw. an!!!Also liebe Esmiralda von da berghütten der Schweiz falls du dich selbst mal googelst und das lesen solltest,es interessiert keinen SCH...Z was du zu sehen glaubst!wenn du jemanden helfen willst dann schick du doch demjenigen 30-50 Euro!!!
Mit freundlichen grüssen
Marianne,aus Österreich,stmk

Jürgen hat gesagt…

Was bist du so genannter Blogger doch nur für eine armselige und vor allem feige Gestalt. Das sieht zwar auf den ersten Blick recht gesellschaftskritisch aus was der gute Zaphod hier bringt, auf den zweiten Blick erinnert mich dieser, wie viele andere Blogs auch, an jene Mitmenschen, die ihre Nachbarn als Juden denunziert haben, die als Kluklux-Clan mit Mützen auf dem Kopf die Häuser von Schwarzen angezündet haben oder die bei der Stasi gearbeitet haben. Auch sie haben nicht ihren Namen genannt, denn aus der Anonymität heraus lässt es viel sicherer denunzieren.
Es gibt in D ein Tele-Medien-Gesetz, was die Einbindung eines Impressums auch für Denunziantenseiten wie diese vorschreibt, oder sagt man heute einfach kurz Blog? Stattdessen ist es ja viel leichter, sich über Kinderpornografie und deren Gesetze auszulassen. Wenn du großer Feigling das nächste Mal auf Suche im Netz gehst, dann mache dir doch einfach mal bewusst, dass all jene, über die du so lustvoll herziehst, alle samt dazu stehen wer sie sind und was sie sagen. Sonst könntest du sie nämlich nicht beim Namen nennen.
Zaphod, du stehst am untersten Ende der Gesellschaft, bei Feiglingen und Denunzianten.

Dr. No hat gesagt…

Es ist natürlich viel weniger anonym und zeugt von edler moralischer Gesinnung, wenn man unter dem Nickname "Jürgen" herumpoltert und andere auf niederträchtigste Art und Weise beleidigt...

Anonym hat gesagt…

Auch ich hatte das Glück einer der unzähligen auserwählten Personen zu sein, die von der lieben Maria mittels eines Briefes beglückt wurden. Ich war gerade auf der Suche nach Godanium, und wollte wissen ob es dieses Metall tatsächlich gibt. Schade, dass sich die liebe Maria ganz unerwartet als eine fürsorgliche Betrügerin herausgestellt hat. Meine Frage ist nun, was muss ich anstellen, um von ihr keine Briefe mehr zu bekommen ??? Gibt sie freiwillig auf oder muss ich ihr auch wie Zaphod einen netten Brief schicken und ihr ein unmoralisches Angebot zu einer eventuellen Gewinnbeteiligung machen?

Anonym hat gesagt…

hallo,

habe heute auch einen Brief erhalten und war erst mal unsicher...., es hat mir gut getan, diese Beiträge zu lesen hier. Wenn es einem wie mir finanziell beschissen geht, könnte man glatt drauf reinfallen...

Anonym hat gesagt…

Leute Ihr habt absolut recht.Ich bin darauf reingefallen und habe bis jetzt über 200,00€ bezahlt.Es sind 3Monate vergangen und nichts von den ganzen versprechen ins eingetreten.Habe mich noch weiter in die Miese gebracht, dank dieser falschen Vorhersagen.Hoffe das Ihr nicht den gleichen Fehler macht.

Anonym hat gesagt…

14.12.2009
Auch ich habe soeben einen Brief von M.Esmeralda erhalten. Was ist Godanium? Ich begann zu suchen, und fand Eure Kommentare. Ich sollte für diesen Unsinn 30,-Euro zahlen. Dafür kÖnnte ich ja durch die Benutzung des mit Godanium behandelten Medaillons beim Glücksspielen das 100-fache gewinnen. Ja, man könnte Vieles.... Frohe Weihnachten

Juliette hat gesagt…

Irgendwie stören mich diese neeegativen Wellen gegenüber meinem geliebten Heimatland, aber sei's drum... Zum Glück haben wir noch ganz andere Worte auf Lager. ;3

Ich persönlich finde es eine Frechheit, dass man solchen "Unternehmen" (Ich bezweifle ja, dass es diese komische Schrulle überhaupt so gibt, wie sie dargestellt wird) nicht das Handwerk legen kann. =(

Dennoch, so langsam werde ich auch neugierig auf ihre Märchenstunden - Dafür, dass sie ja in den Ruhestand wollte ist nämlich noch erstaunlich aktiv.
Habe soeben ein neues Inserat aus einem Klatschheftchen meiner Mum rausgerissen mit der Überschrift "Ich möchte aus Ihnen einen sehr glücklichen (und schon bald sehr reichen) Menschen machen". Als Geschenk gibt's neben ihres üblichen Glückdaten-Horoskop-Blabla noch einen hübschen Plastik-Ventilator, der angeblich Geld förmlich anzieht.

Bin mal gespannt, was dabei heraus kommt. ;3
Liebe Grüsse aus einem Zürcher Dörfli,

Julie

文章 hat gesagt…

走光,色遊戲,情色自拍,kk俱樂部,好玩遊戲,免費遊戲,貼圖區,好玩遊戲區,中部人聊天室,情色視訊聊天室,聊天室ut,成人遊戲,免費成人影片,成人光碟,情色遊戲,情色a片,情色網,性愛自拍,美女寫真,亂倫,戀愛ING,免費視訊聊天,視訊聊天,成人短片,美女交友,美女遊戲,18禁,三級片,自拍,後宮電影院,85cc,85cc免費影片,免費影片,線上遊戲,色情遊戲,日本a片,美女,avdvd,色情遊戲,情色貼圖,女優,偷拍,情色視訊,愛情小說,85cc成人片,成人貼圖站,成人論壇,080聊天室,080苗栗人聊天室,免費a片,視訊美女,視訊做愛,免費視訊,伊莉討論區,sogo論壇,台灣論壇,plus論壇,維克斯論壇,自拍

Anonym hat gesagt…

Herrlich gefährlich Leute!
Was mich wirklich be-drückt, ist der Druck, mit dem hier immer wieder gearbeitet wird. Fühlt sich an wie ein Einbruch in den Briefkasten meiner Psyche. Ich werde mit Vornamen angesprochen, wie ein Kind. Ich versage mir Beispiele zu machen, die auf mich wirken, um Ihnen nicht die Chance zu geben, zu überdenken, wie sie kommunizieren, es viell. noch klüger anzustellen. Scientology nicht weit. Das schreit nach einer Doku über die manipulativen Vorgehensweisen von Scharlatanen, die geistiges Erbe kriminell einsetzen.
Es sollte eine Stelle der Verbrechensbekämpfung für diese mittelalterliche Scheiße geben!
Mögen Sie ganz fürchterlich über Ihre eigenen Machenschaften stolpern! Gott lässt weder an der Uhr schrauben, er sieht alles und er vergeltet alles. Wie gut, dass es seine Spielregeln gibt ;-)
Amen!

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute,

am liebsten würde ich sagen, Ihr seid so blöde; aber ich versuche es mal einfach ordentlich, diplomatisch und verständlich auszudrücken.

Ich verstehe um Eurer Kritiken und den nahen Realitätswunsch, welchem es die Dame wohl nicht recht machen kann. Ihr wünscht Euch dass sich etwas in Eurem Leben verbessert und wenn dann eventuell das Glück an die Tür klopft, macht Ihr nicht auf!!

Ich sage nicht schmeisst Ihr Eure letzten Rappen in den Hals. Aber mal im ernst 30.- Euro; wie schnell habt ihr die für ein paar Bier und ein gutes Essen ausgegeben. Und das ohne Geld zurück Garantie und Test über mehrere Monate?

Ja, es gibt viel zu lernen. Und das Feng-Shui-Set, was sollte das doch gleich kosten mit den Ritualen? 50,-Euro? Gibts sowas im Geschäft für so einen Preis?

Nun, das Universum funktioniert vielleicht ein bisschen nach Angebot und Nachfrage; und für alle die an Gott oder ähnliches glauben; er, sie, es ist da und weiss schon was du brauchst. Es gibt nunmal Medien und Engel und vielerlei andere komische Sachen die man nicht sofort sieht.
Aber Zahphod muss ja so auf seinen Namen bestehen, wobei er wohl die Wichtigkeit der Nachricht völlig übersah.

Ich sage nicht, tut dies, tut jenes, werft Euer Geld dass Ihr nicht habt zum Fenster heraus!

Ich will nur damit sagen, es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als der Mensch zu verstehen vermag! Und Investition in Wissen wird gute Zinsen bringen!

Ok, ich bin auch noch keine Millionärin geworden. Aber ich gebe nicht auf bis ich es geschafft habe. Was sicherlich nicht heisst dass ich von Maria Esmeralda mit Briefen belästigt oder bombardiert worden wäre.
Im Gegenteil, sie war immer da als ich Hilfe oder Ratschlag benötigt habe.

Ihr muesst es selbst wissen. Kauft halt Eure Mondsteine und Feng-Shui Sets in der Stadt im Handel oder eben investiert in euren Bauch, Freund, die alte Telefonrechnung.

Was ich nur sagen wollte ist, dass das Nachfrage Angebot System einfach existiert, genauso wie viele andere wunderliche Dinge. Und manchmal haben diese Dinge tatsächlich keinen Preis oder sind eben unbezahlbar.

Musste ich also doch mal meinen Senf hierzu geben; keine Sorge, es wird eine Ausnahme bleiben!

Bis dahin, haltet die Ohren steif,
Ihr macht ja doch was ihr wollt eben so wie ich.

Dr. No hat gesagt…

@Anonym (aka vermutlich "Maria Esmeralda" höchstselbst):

Na, schön immerhin, dass du in deiner Ansprache an uns arme Seelen großmütig auf die Formulierung "Ihr seid so blöde" verzichtet hast. Um ehrlich zu sein, wäre das aus dem Mund von jemandem, der Sätze wie "Es gibt nunmal Medien und Engel" von sich gibt, auch ziemlich vermessen.

tech solution hat gesagt…

once again.
buy sony vita